Kontakt


Wollwerkstatt, Hoflädchen und Kaninchen sind nach vorheriger Anmeldung und Terminabsprache gerne besuchbar:

contact@seidenhase.de oder unter: 036202 785348

Und hier nochmal der Link zum Film:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2651060/Diese-Wolle-ist-einzigartig

 


12 Kommentare

  1. ChriStine

    Das klingt alles sehr interessant und macht Lust auf einen Besuch des Treibens in Cobstädt. 😉

    LG
    ChriStine

  2. Mirijam Ochola

    Hallo,
    ich habe den Artikel in „Liebes Land“ gelesen. Sehr Informativ.
    Da ich Handspinnen abfange u. Angora wolle von dem Häschen meiner Freundin haben könnte können sie mir vielleicht helfen: sie verspinne
    ich Angora Wolle mit Schafwolle, d.h. was f. ein Spinnrad, ggf. welche Übersetzung nehmen Sie? Es wäre lieb wenn Sie mir dabei helfen Könnten, denn in unsere Spinngruppe wird keine Angora-Wolle versponnen ( noch nicht !!), aber nach diesem Artikel …..
    Mfg
    Mirijam Ochola

  3. Claire Metz

    Hallo Frau Ochola,

    Sie können Angora mit allen möglich Rädern spinnen…
    Ich habe ein Little Gem, ein altes Louet und ein klobiges altes Delft Wernekinck. Auf allen dreien lässt sich die Angorawolle sehr gut spinnen. Sie brauchen nur ein klein wenig mehr Drall, bzw Drehung als bei „normaler“ Wolle. Da die Angorafasern eben glatter sind.
    Ich persönlich bevorzuge zur Zeit das moderne Little Gem, da geht es wegen der hohen Übersetzung einfach schneller.
    Ganz wichtig für das Endergebnis ist wie immer die Vorbeitung der Wolle. Durch eine Kardiermaschine sollten Sie Schafwolle und Angora schon 2-3x durchlaufen lassen, damit sich die Fasern gut vermischen. Sehr einfach geht das auch mit den Handkarden.
    Der Vorteil beim Mischen von Angora ist: Sie brauchen nur einen relativ geringen Hasen-Anteil. Schon 20% Angora reicht aus, um der Schafswolle den schönen Angora-Halo-Flausch-Look zu geben.

    Viel Spaß beim Ausprobieren 😉

  4. Liebe Claire,

    ich war heute mit einer Freundin auf dem Spinn und Filzfest in Wahnsdorf und habe viele Eindrücke und nette Menschen kennen gelernt.
    Deinen STand mit den Angora Häschen und der wundervoll kuschligen Wolle haben mich am meisten beeindruckt.
    Ich überlege seit dem Fiberhaft wo ich solche Häschen unterbringen und dann noch Spinnen, Häkeln, Stricken und Weben lernen kann 🙂

    Vielen Dank das war großartig.

    Liebe Grüße aus Berlin.

    Nina

  5. Petra Beckmann

    Liebe Nina,
    Wäre es möglich, auch über Internet, Ihre wunderschöne „Häschenwolle“ zu bestellen?
    Über Ihre Antwort würde ich mich freuen.
    Herzlichen Dank Ihre Petra Beckmann

  6. Julia Renner

    Liebe Frau Metz,
    nochmals herzlichen Dank für die schöne Führung am letzten Wochenende. Die kostbare Wolle ist nun aufgewickelt und bald geht es los mit dem Projekt. Ich freue mich schon sehr auf das Ergebnis und wenn ich wieder in Ihrer Gegend bin, schaue ich gerne wieder vorbei, dann auch gerne zum Misten :-).
    Viele Grüße Julia Renner

  7. Eine Info über TV -ZDF, ohne den geringsten Hinweis auf Ort und Ge-schäft ist vergeudete Zuschauergebühr. Trotzdem, mit DVD Aufzeich-nung war es gelungen, nun kann ich bestellen! Wer aber kann mir einen Pullover „bauen“? Ganz egal wie es weitergehen kann.
    Ich fand erstmals einen guten Sinn in der DVD Technik und in akribi-scher Suche schließlich auch Ihre Geschäftsidee! Gratuliere !
    Ich wünsche, dass die Geschmeidigkeit der Angorawolle sich auch auf die Gemüter der Träger niederschlägt.
    Schön dass ein altes Handwerk von Ihnen weitergeführt wird.
    Ihnen und Ihrem Team alles Gute für das Neue Jahr 2016. Glück auf Gert Hannemannn

  8. Ist es ok, wenn ich eure Website (Links) auf meiner Seite erwähne? Habe Wolle gekauft, bin begeistert und wollte sie jetzt auf meiner „professionellen“ Facebook Seite zeigen: Angelas Schatzkiste. Möchte es aber nicht ohne euer Einverständnis. LG und ich spare schon für neue Wolle 🙂 Kommt gut ins neue Jahr, Gesundheit und Glück für euer „Unternehmen“

  9. Gabriele Züllich

    Hallo liebe Seidenhasen,
    Ich habe auf der Wollmesse in Leipzig an eurem Stand eine Dogge Pure Lace gekauft, weil ich den Loopschal von euch nach stricken will. Nun habe ich aber ein Problem, wie arbeite ich den Loopschal von der Längsseite oder wie? Habt ihr vielleicht eine Anleitung? Über ein paar Tips wäre ich euch sehr verbunden.
    Sonnige Grüße aus Leipzig
    Gabriele Züllich

    • Claire Metz

      Hallo Gabriele,

      falls es um das ganz einfache, glatt rechts (eigentlich mit einer Strickmaschine) gestrickte Modell geht: das ist sowohl in Längs- als auch in Quer-Richtung möglich. Mit einer Rundstricknadel benötigt man im Schlauch ca. 260 Maschen….dann reicht der Loop bis zu 2x um den Hals.

      Viele Grüße
      Claire

  10. Tanja Hanemann

    Hallo Claire,

    komischerweise kann ich Dich über den etasy Shop per Mail nicht erreichen, nun versuche ich es nochmals über die Kommentar Seite….ich bräuchte wieder von der Pure Lace Wolle Nachschub;-))
    Wäre es möglich auch ein schönes warmes Pastellgelb meliert sowie auch beige, mit wollweiss/Naturweiss von Dir zu bekommen?

    Freue mich von Dir zu hören, viele liebe Grüße nach Thüringen, Tanja

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.